News

                      Wir wünschen Euch alles Gute für 2018!

image-7648308-b9eeeb889c074fd08c01c469d1cacbc8.jpg



image-7622553-xnijqhpwm77.gif




image-7738251-338AE11E-6AE3-4BFA-8CF5-A1D5724F8A7E.w640.JPG



image-7738269-IMG_5943.JPG










Reisebericht - Schottland

Schottland wir kommen!                                                                                

Ich,Bajouk erzähl Euch heute von unserer Schottland-Reise.

Mit dabei waren natürlich Twain, Siri,Chauffeur Max und Copilot Josi.
Sonntag morgen 3 Uhr, der Wecker klingelt, Frauchen - alles Aufstehen es geht los, wir Fahren in die Ferien!

Endlich, seid zwei Tagen wissen wir schon das es los geht, sie haben ja von nichts anderen mehr geredet!

Siri + Twain sind noch ganz verschlafen, die zwei sind so richtige Morgenmuffel , ich bin natürlich schon startbereit!

schnell noch einen Kafi und eine Bisirunde und ab ins Auto!

Wir fahrn , fahrn auf der Autobahn.

Endlich nach 9 Stunden sind wir in Callais angekommen, Einchecken und ab geht's mit der Fähre nach Dover.Die Überfahrt dauert nur 11/2 Std. die wir im Auto verbringen.

Dann noch mal eine Stunde und wir beziehen unser Hotel in Faversham/Kent.Den Znacht bestellen Sie aufs Zimmer, Hunde dürfen ja nicht ins Restaurant! Frauchen meinte,wenn das so weitergeht mit dem Essen dann nimmt sie in den Ferien noch 2-3 Kilos ab!?(war dann aber nicht so)

Am nächsten Tag ging es weiter nach Edingbourgh , Herrchen hatte das erste Erlebnis mit dem Linksverkehr, und von da an klappte es!

Auf den Weg dorthin sahen wir ganz viele Schafe,Kilometerlange Weizenfelder, Freilaufställe mit Gehöften in der grösse eines Dorfes.

Edingbourgh ist wunderschön, zwar viele Touristen aber die Stadt ist sehenswert! Wir drei waren auch eine Touristenatraktion, wir mussten uns immer wieder streicheln lassen und wurden fotografiert, also ich hätte Geld verlangt!

Unser nächstes Reiseziel war Perth. Wir wohnten in einen typischen Hotel, Blumenmuster an den Wänden und Böden, Kronleuchter an der Decke und viele ältere "Peaples" gegenüber befand sich ein wunderschöner Park, Englischer Rasen, ich sag euch wir drei haben uns darauf gewälzt, es war so schön!Getelit haben wir uns den Rasen mit Golfern, Radfahrern,anderen Hunden und Joggern.

Wir besichtigten den Scone-Palace ,die Stadt, und natürlich eine der ältesten Whisky- Destillerien in Pertshire.Herrchen war begeistert!

Weiter ging es nach St. Andrews wunderschön an der Küste gelegen eine alte College Stadt. Wir durften uns am Strand austoben, Siri suchte Muscheln und Twain wälzte sich im Sand, ich konnte wieder mal so richtig schön Freesbi spielen!

Drei Kilometer von Oban entfernt in den Highlands bezogen wir unser Quartier in einer Loge. Ich sag euch das war ein Traum, unser Morgenspaziergang dauerte ca. 40 min. Endete an einem Loch (See) nur wir fünf und die Natur!

Es gab da eine Bar/ Pup wo auch wir mit durften. Dort gab es ganz viele verschiedene Whiskysorten, wunderbares Essen, und echte Schotten!

Zwei Nächte waren wir dort, dann gings wieder weiter nach Dumfries. Die Stadt war nicht so schön, dafür waren die Ausflüge an die Küste nach Kircutbright, Castle Douglas und Kirkbeen sehr schön.

Wie immer wenn es am schönsten ist geht es zurück, in unserem Fall nach England.

Wir fanden ein wunderschönes Dörfchen namens Chillham! Frauchen war begeistert, so viele Blumen überall, sauber und es gab auch eine wunderschöne alte Kirche.

Twain und Herrchen hatten ja auch Geburtstag und so machten wir einen Ausflug nach Canterbury, ganz schön, es hat eine alte Stadtmauer und ganz viele Geschäfte. Twain war übrigens schon etwas müde, na ja er ist ja auch schon 9 geworden.

Zwei Tage später ging es wieder auf die Fähre nach Callais und nach Hause.




Unser Fazit der Reise:

Schottland ist ein wunderschönes Land, freundliche Leute, viele Schlösser und Burgen wunderschöne Parkanlagen, but a little bit expensive .




wir, Bajouk,Twain,Siri,Max und Josi können es nur weiterempfehlen.